Contact us
HUESKER Synthetic GmbH
Zentrale
Fabrikstraße 13-15
48712 Gescher
Deutschland

Schlammteichabdeckungen mit Projektspezifisch Gefertigten Geokunststoffen

Abstract

Die Oberflächenabdeckung von Grubendeponien, welche mit extrem weichen Böden und Schlämmen gefüllt sind, erfordert projektspezifisch genau angepasste Lösungen sowohl für den Bauablauf als auch die Produktaus-wahl. In der Vergangenheit haben sich mehrlagige Systeme aus Geokunststoffen und mineralischen Komponenten bereits in vielen Fällen als zeitsparende und kostengünstige Bauweise bewährt. Anhand zweier aktueller Projekte werden Besonderheiten in der Produktwahl, der Planung und des Bauablaufes vorgestellt. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Darstellung der Ausführung, während Bemessung und Ausführungsplanung nur kurz angeschnitten werden.

Conclusion

Dieser Aufsatz gibt Empfehlungen, wie Entwurf und Ausführungsplanung von Schlammteichabdeckungen ausgeführt werden können. Es wird erläutert, welche Randbedingungen zu beachten sind, die Verlegeart und Bewehrungsmaterial beeinflussen. Unterschiedliche Roh-stoffe erlauben die Anwendung in nahezu jedem chemischen Milieu. Gewebe bzw. Kombiprodukte eignen sich aufgrund der guten Vernähbarkeit besonders für Großpanels, zudem sie gleichzeitig eine Trenn- und Bewehrungsfunktion aufweisen. Geogitter bieten sich in Verbindung mit einem Trennvlies oder einem Gewebe für alle Beckengrößen an. Kleinere sowie lange aber schmale Becken sind prädestiniert für eine großflächige Panelabdeckung, welche die Verlegearbeiten stark verkürzen kann. Großflächige Becken hingegen sollten mit einzelnen Bahnen abgedeckt werden. Eine Vielzahl von weltweit ausgeführten Projekten zeigt, dass Schlammteichabdeckungen keine verallgemeinerbaren Merkmale aufweisen und somit nicht direkt vergleich-bar sind. Alle Projekte wiesen unterschiedliche Eigenarten und speziell angepasste Produkte sowie Bauabläufe auf. Zusätzlich ist festzustellen, dass viele Baufirmen solche Projekte zum ersten Mal ausführen und trotz optimaler Beratung und Vorbereitung ein projektbegleitender Lernprozess stattfindet, welcher die tatsächliche Ausführung gegenüber der Ausführungsplanung oftmals modifiziert und Abläufe der unmittelbaren Situation anpasst und optimiert.